el3-Nord - Universität Oldenburg

Informationen über das Kursangebot

Das Kursangebot
Das Kursangebot entstand in dem Zeitraum 2001-2003. Über die Ziele und die Entwicklungsarbeiten haben wir einige Berichte veröffentlicht, die zum Teil im Internet zugänglich sind: Über das Projekt eL3

Im Teilprojekt eL3-Nord der Universität Oldenburg wurden in den Jahren 2001 - 2003 die Kurse für folgende Fächer entwickelt:

    Kulturwissenschaften

  • Deutsch,
  • Geschichte,
  • Politik,
  • Arbeit/Wirtschaft,
  • Kunst.

    Naturwissenschaften / Mathematik

  • Biologie,
  • Chemie,
  • Physik,
  • Mathematik.

Außerdem wurde ein Vertiefungskurs Fachübergreifender Projektunterricht entwickelt.

Die Kursmodule wurden mit fast 1000 Teilnehmern erprobt. Diese Evaluationen führte zu mehreren Überarbeitungen der Materialien. (Letzter Bearbeitungsstand: Dezember 2003).

Die Struktur eines Kurses
Ein Kurs besteht in der Regel aus einem Grundkurs und einem Aufbaukurs, die vom Arbeitsaufwand her etwa einem Universitätsseminar von zwei Semesterwochenstunden (plus Vor- und Nachbereitungszeit) entsprechen. Für jedes Unterrichtsfach stehen im Standardfall folgende Module bereit:

  • Einführung: Lehren und Lernen mit dem Computer,
  • Computer gestützte Kommunikation und Kooperation in der Schule,
  • Arbeitsblätter erstellen und gestalten,
  • Recherchieren im World Wide Web,
  • Bilder bearbeiten und erstellen,
  • Präsentationen erstellen und gestalten,
  • Interaktive Arbeitsblätter erstellen und gestalten,
  • Daten erheben und verarbeiten,
  • Datenbanken nutzen,
  • Daten archivieren und verwalten.

Das Kurskonzept
Die Veranstaltungen wurden als Online-Kurse konzipiert. Nach einer vorbereitenden Präsenzphase sollen die Kursinhalte online, d. h. von dezentralen Rechnerarbeitsplätzen bearbeitet. Daher ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Internet-Zugang erforderlich.
In den Online-Phasen unterstützte eine Tutorin oder ein Tutor die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer. Darüber hinaus wurde über eine "Hotline" bei technischen Problemen geholfen.

Es ist auch möglich, die Kursmaterialien im Selbststudium im Offline-Modus zu nutzen. Dazu lädt die Teilnehmerin oder der Teilnehmer die Kursmodule über das Internet auf seinen eigenen Computer herunter oder erwirbt eine CD-ROM für seinen Kurs. Eine teletutorielle Betreuung ist in dieser Form nicht möglich. Au&slig;erdem entfällt die in den Online-Kursen vorgesehene Kooperation mit anderen Kursteilnehmern über das Internet.

Bei erfolgreicher Teilnahme (d. h. nach Lösung der so genannten "Einsendeaufgaben") wird eine differenzierte Bescheinung über die Teilnahme am Kurs ausgestellt.

Organisationsformen für die Kurse
Nach Beendigung des Projekts werden die Kurse oder einzelen Module nur bei Bedarf angeboten. Folgende Formen des Angebots stehen zur Verfügung:

  • Online-Kurse mit teletutorieller Betreuung für eine Gruppe von Lehrkräften eines Faches (mit lokalen Präsenzphasen).
  • Präsenzveranstaltungen, z.B. als Schulinterne Lehrerfortbildung, für eine Gruppe von Lehrkräften, ggfs. auch mit unterschiedlichen Fächern. Gemeinsam mit dem Dozenten wird in einem Computerraum (in der Universität oder in einer Schule) gearbeitet. In dieser Form ist es m&oml;glich, einen Kurs oder auch nur einige wenige Module zu bearbeiten. Entsprechend wird die Laufzeit einer solchen Fortbildungsveranstaltung angepasst.
  • Offline-Bearbeitung der Kursmaterialien. Jeweils auf einer CD-ROM sind die Materialien für alle kulturwissenschaftlichen Kurse (CD 1) bzw. alle naturwissenschaftlich/mathematischen Kurse (CD 2) zusammengefasst.
    Bild der beiden eL3-CD-ROM Der Vertiefungskurs Projektunterricht befindet sich auf beiden CD-ROM. Die CD-ROM können im Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ) des Didaktischen Zentrums (DIZ) der Universität Oldenburg bestellt werden.

Kosten
Für Lehrerinnen und Lehrer an Schulen organisiert das Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ) des Didaktischen Zentrums (DIZ) der Universität die Teilnahme. Für einen vollen Online-Kurs wird eine Gebühr von 55,- Euro (Stand Dezember 2003) erhoben; für schulinterne Lehrerfortbildungsveranstaltungen hängt die Gebühr von der Veranstaltungsdauer ab.

Anmeldung und Beratung zu Kursinhalten und Organisationsformen der Kurse
   Prof. Dr. Peter Gorny, Department für Informatik.
   Carl v. Ossietzky Universität Oldenburg  —  Postfach   —  26111 Oldenburg
   E-Mail: info-nord@el3.de

Organisation der Kurse - Bestellung der CD-ROM
   Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ)
   im Didaktischen Zentrum (DIZ)
   Carl v. Ossietzky Universität Oldenburg  —  Postfach   —  26111 Oldenburg
   E-Mail: OFZ@uni-oldenburg.de

  back to top
29. Nov. 2004 - Kommentare an: Webmaster


Free counter provided by Andale.