Medienunterstütztes Studium der Informatik
Abteilung Computer Graphics & Human-Computer Interaction Fachbereich Informatik der Universität Oldenburg

Arbeitsbereich "Studienstrukturreform"

Im Fachbereich werden seit Anfang 1998 Beschlüsse zu den Studien- und Prüfungsordnungen der Studiengänge Informatik mit den Abschlüssen Diplom, Bachelor, Magister und Lehramts-Staatsexamen vorbereitet, die auf ein gemeinsames Modul-System der Lehrveranstaltungen aufbauen. Das Modulsystem wird so geplant, dass es außerdem Weiterbildungs- und Kontaktstudienangebote ermöglicht und die Vergabe der "Creditpoints" nach CATS bzw. ETCS erlaubt. Ein Arbeitspapier für die Studienkommission des Fachbereichsrats zeigt einige der Überlegungen zum Modulsystem.

Im Februar 2000 hat der Fachbereichsrat beschlossen, die Lehrveranstaltungen ab Wintersemester 2000/2001 in modularisierter Form mit den Studienschwerpunkten Wirtschaftsinformatik und Eingebettete Systeme anzubieten. Er hat außerdem die Einrichtung eines Bachelor-Studiengangs beantragt und die Einrichtung eines Master-Studiengangs vorbereitet. Die Prüfungsordnungen sehen die Einführung von CATS und ECTS vor. Durch diese formalen Randbedingungen werden die Module flexibel einsetzbar für den Diplom-Studiengang, den Bachelor- und den Masterstudiengang und für mehrere Lehramtsstudiengänge.

Ansprechpartner: Prof. Dr. P. Gorny



Letzte Änderung 10.4.2000
Nils Faltin
Zurück zu: Projekt 'Medienunterstütztes Studium der Informatik' (MuSIK)